Lust auf Freiheit

Dieses Buch wollte Annie Ernaux unbedingt noch schreiben – und jetzt ist es geglückt: eine Reflexion über Sexualität und Gewalt, Freiheit und Selbstvernichtung.
Weiterlesen

Spinnen-Gift

Krimi mit subversivem Ermittler und bitterem Beigeschmack: Kommissar Adamsberg bleibt wunderbar versponnen, Wesentliches ist aber nur Kulisse.
Weiterlesen

#MeToo

Spielt Sexismus im Literaturbetrieb eine Rolle – in der Welt der körperlosen, geistigen Kunst? Oder müsste es nicht besser heißen: Was soll diese naive Frage?
Weiterlesen

Endlich weg

Tara Westovers Buch ist nicht das erste über eine Kindheit, die kein Honigschlecken ist. Aber ihre ungewöhnliche Bildungsgeschichte ist lesenswert.
Weiterlesen

Berlin 1935

Dieser historische Kriminalroman ist mehr als ein Whodunit und ein Ausflug in die Vergangenheit: Er befasst sich eindrücklich mit der Faszination des Autoritären.
Weiterlesen

Absage

Margarete Stokowski ist meinungsstark, das ist ihr Markenzeichen und ihr Recht. Sollte sie aber eine Lesung streichen, weil ihr die Buchhandlung nicht passt?
Weiterlesen

Kriegsverbrechen

Der Roman ist ein Riesenbrocken: 750 Seiten harter Stoff, die heftig kritisiert werden. Sie sind aber gefüllt mit Geschichten, die es zu lesen lohnt.
Weiterlesen

November-Blues

Schmaler Band mit Gegen-Prosa: Während alle anderen Aufmerksamkeit und Anerkennung suchen, wollen hier zwei Männer aus der Welt verschwinden.
Weiterlesen

Eiszeit

Wenn Themen inflationär werden, ist es Zeit, Krimi- und Thriller-Konzepte zu überdenken: Taugt das Leid (von Kindern) für ein bisschen Grusel und Unterhaltung?
Weiterlesen

Ferngesteuert

Ein Steilaufstieg mit dem Rad auf Lanzarote, eine Tour de Force, etwas drängt nach oben: Juli Zeh setzt ein Kindheitstrauma in Szene – spannend und nachdenkenswert.
Weiterlesen

Wa(h)re Feministin

Jessa Crispin ist stinksauer über »schlechten« Feminismus und formuliert das drastisch. Manches in dieser Streitschrift kann frau sich schenken, manches aber nicht.
Weiterlesen

#frauenzählen

Eine Studie bestätigt, was vorher schon offensichtlich war: Literaturkritik befasst sich vor allem mit den Werken männlicher Autoren.
Weiterlesen

Berühmte Patientin

Biografischer Roman über Freuds Hysterie-Patientin „Dora“: Katharina Adler rekonstruiert das Leben ihrer Urgroßmutter – aber wofür?
Weiterlesen

Liebe und Tod

Ted Hughes wurde verantwortlich gemacht für den Selbstmord von Sylvia Plath. Connie Palmen sieht das anders und rollt die Geschichte des Dichter-Paares noch einmal auf.
Weiterlesen