Schwarz-Weiß-Bilder

Bluebird ist der Titel eines Songs von John Lee Hooker. Zudem der Titel eines bemerkenswerten Krimis, der in einem winzigen Dorf in Ost-Texas verortet ist und sich mit Rassismus auseinandersetzt.
Weiterlesen

Rauchzeichen

Als einer der aktuellen Literatur-Stars durfte – musste? – Ferdinand von Schirach sich in Thomas Gottschalks neuer Bücher-Show zeigen. Lesenswert ist der neue Band dennoch.
Weiterlesen

Gestrandet

Eine liebevolle und zugleich traurige Kindheit, das prekäre Leben von Mutter und Tochter in einem Auto – aber Jennifer Clement gibt ihren Figuren Würde. Mein Tipp: Unbedingt lesen.
Weiterlesen

Finanzkrise

Wichtiges Thema, aber für einen Thriller ist das zu wenig: Marc Elsberg strickt seine neue Geschichte um die Gier von Superreichen und um Wirtschaftstheorien.
Weiterlesen

Was ist der Mensch?

Diese Texte erschienen 1963, ihre Bedeutung haben sie aber nicht verloren: Sie sind noch heute ein beeindruckendes, bewegendes Plädoyer für Würde und Menschlichkeit.
Weiterlesen

Sand im Getriebe

Eine Frau wird gesucht in der Mojave-Wüste, so scheint es. Tatsächlich hat Jonatham Lethem in diesem Roman vor allem Amerika unter Donald Trump im Visier.
Weiterlesen

Kind im Schatten

Ein wunderbares Memoir: über die berühmten Eltern; die Familie, die sie nie waren; die Sehnsucht nach dem Vater, nach Ingmar Bergman – und die Mühe, »ich« zu werden.
Weiterlesen

Schnaps mit Katze

Auf der Welle der Urlaubs- und Wohlfühlkrimis schwimmt Gary Victor nicht mit. Er zeigt vielmehr dunkle, hässliche Seiten seines Heimatlandes Haiti.
Weiterlesen

Dichterin, trotz allem

In ihrem Roman über Annette von Droste-Hülshoff empört sich Karen Duve über Frauenfeindlichkeit: ironisch und unterhaltsam, leider aber mit zu engen Grenzen.
Weiterlesen

London calling

Es heißt Abschied nehmen von Frieda Klein, von diesem Traum einer Therapeutin, die zugleich ein Albtraum ist: verwickelt in eine endlos scheinende Mordserie.
Weiterlesen

Lust auf Freiheit

Dieses Buch wollte Annie Ernaux unbedingt noch schreiben – und jetzt ist es geglückt: eine Reflexion über Sexualität und Gewalt, Freiheit und Selbstvernichtung.
Weiterlesen

Spinnen-Gift

Krimi mit subversivem Ermittler und bitterem Beigeschmack: Kommissar Adamsberg bleibt wunderbar versponnen, Wesentliches ist aber nur Kulisse.
Weiterlesen

#MeToo

Spielt Sexismus im Literaturbetrieb eine Rolle – in der Welt der körperlosen, geistigen Kunst? Oder müsste es nicht besser heißen: Was soll diese naive Frage?
Weiterlesen

Endlich weg

Tara Westovers Buch ist nicht das erste über eine Kindheit, die kein Honigschlecken ist. Aber ihre ungewöhnliche Bildungsgeschichte ist lesenswert.
Weiterlesen

Berlin 1935

Dieser historische Kriminalroman ist mehr als ein Whodunit und ein Ausflug in die Vergangenheit: Er befasst sich eindrücklich mit der Faszination des Autoritären.
Weiterlesen

Absage

Margarete Stokowski ist meinungsstark, das ist ihr Markenzeichen und ihr Recht. Sollte sie aber eine Lesung streichen, weil ihr die Buchhandlung nicht passt?
Weiterlesen

Kriegsverbrechen

Der Roman ist ein Riesenbrocken: 750 Seiten harter Stoff, die heftig kritisiert werden. Sie sind aber gefüllt mit Geschichten, die es zu lesen lohnt.
Weiterlesen

November-Blues

Schmaler Band mit Gegen-Prosa: Während alle anderen Aufmerksamkeit und Anerkennung suchen, wollen hier zwei Männer aus der Welt verschwinden.
Weiterlesen